BERLIN MAI 1945 – VALERY FAMINSKY

Die Fotografien Valery Faminsky’s (1914–1993) von der Befreiung Berlins und den ersten Friedenstagen sind eine
fotografische wie historisch einmalige Entdeckung. Die Bilder der völlig zerstörten Stadt, ihrer Bevölkerung und
dem Alltag der russischen Truppen, ohne jede Art von Pathos und Propaganda aufgenommen, beschreiben mit
einem humanistischen Blick die Sehnsucht nach Frieden und die Wirklichkeit des Krieges und ermöglichen uns
heute eine echte Zeitzeugenschaft.

Zum ersten Mal wird in einer umfangreichen Ausstellung das in Moskau von dem ukrainischen Fotojournalisten
Arthur Bondar entdeckte und veröffentlichte Archiv Valery Faminskys in Deutschland präsentiert. Begleitend zur
Ausstellung ist auch ein Bildband erhältlich.

Zur Vernissage am 07.05.2019 werden Arthur Bondar und die Herausgeber des Bildbandes »Berlin Mai 1945« anwesend sein.
Prof. Dr. Peter Steinbach und Dr. Matthias Schindler, Geschäftsführer FMP1, werden zur Eröffnung sprechen.

MÜNZENBERG FORUM BERLIN, VERLAG BUCHKUNST BERLIN

FMP1: Franz-Mehring-Platz 1, D-10243 Berlin
Vernissage: 07. Mai 2019, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 08. Mai 2019 – 28. Juli 2019

www.münzenbergforum.de
www.fmp1.berlin
www.buchkunst-berlin.de

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und verpassen Sie nix Wichtiges mehr. Events, Mieter, Geschichten. Matze Nehls sendet Ihnen regelmäßig das Wichtigste in aller Kürze.