Die Rote Kulturcouch – Wie bleibt Berlin feierbar?



Berlin ist weltweit bekannt für seine vielfältige Club- und Kulturszene. Sie prägt das Lebensgefühl dieser Stadt und ist mittlerweile ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor. Allein im letzten Jahr sind über 3 Millionen Clubtouristen hier her geströmt. Dennoch sind viele Locations, Kultureinrichtungen und Bars bedroht, sei es durch Bebauung, heranrückende Nachbarschaft oder neue Eigentümer*innen. Ist die Party vorbei im spießigen Berlin? Der Kultursenator Klaus Lederer lädt Katja Lucker vom Musicboard Berlin und Pamela Schobeß von der Clubcommission ein und spricht mit ihnen über Clubsterben, Clubkultur und die Sicherung von kulturellen Räumen in Berlin.

Bei unserer letzten Veranstaltung haben wir mit dem Autor, Performer, Theaterwissenschaftler Alexander Karschnia und Esra Küçük, Geschäftsführerin der Allianz Kulturstiftung über die Gefahren für die Kunstfreiheit gesprochen.

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und verpassen Sie nix Wichtiges mehr. Events, Mieter, Geschichten. Matze Nehls sendet Ihnen regelmäßig das Wichtigste in aller Kürze.