ALLES IN SCHÖNSTER ORDNUNG – Preisverleihung Foto



Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf eine Collage des vor 125 Jahren geborenen John Heartfield vom Juni 1933, die ein Gipfeltreffen westeuropäischer Politiker vor dem Hintergrund eines aus den Fugen geratenen Europas zeigt. Der damalige Kommentar Heartfields zur internationalen Situation wird in den Kontext der Lage in Europa im Jahr 2016 gesetzt. Die Ausstellung ALLES IN SCHÖNSTER ORDNUNG greift der im November/Dezember am FMP1 stattfindenden Ausstellung montage_16 zu Heartfield/Grosz vor.
Das Münzenberg Forum Berlin, dessen Mitglied der FMP1 ist, veranstaltet für den European Month of Photography Berlin 2016 unter dem Titel ALLES IN SCHÖNSTER ORDNUNG einen internationalen Foto- und Filmwettbewerb. Die Ausstellung wird ab dem 29. September bis zum 30. Oktober 2016 bei uns zu bestaunen sein.

Die Arbeiten der Wettbewerbe werden in der Ausstellung in ihrer Vielfalt zu einem neuen Kommentar zu den dissonanten Ereignissen unserer Zeit verbunden. Außer Konkurrenz sind einzelne Fotograf/innen gesondert mit Arbeiten zum Thema eingeladen, wie die Fotografin Ekaterina Sevrouk mit Ihrer Serie Fremd bin ich eingezogen. Angelehnt an Landschaftsbilder der Romantik dokumentiert sie afrikanische Migranten im Salzkammergut.

Die Einsendungen des Fotowettbewerbs werden von der Kunsthistorikerin und Kuratorin vom Kunst Haus Wien Sophie Haslinger, dem Bildredakteur der Tageszeitung neues deutschland Frank Schirrmeister und dem Fotojournalisten Christian Mang begutachtet. Alle Jurymitglieder bringen profunde fachliche Kenntnis und langjährige praktische Erfahrung mit.

Die Preisverleihung findet am 11.10.2016 im Münzenbergsaal mit einer Rede zur Lage Europas von Gregor Gysi statt.

 

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und verpassen Sie nix Wichtiges mehr. Events, Mieter, Geschichten. Matze Nehls sendet Ihnen regelmäßig das Wichtigste in aller Kürze.